Wiggertaler vom Menzberg nach Willisau in die Schwinghalle verlegt!

Die Organisatoren des Wiggertaler Nachwuchsschwinget haben sich kurzfristig entschieden, den Festplatz vom Menzberg in die Schwinghalle in Willisau zu verlegen. Auf dem Menzberg steht der für den Anlass vorgesehene Platz unter Wasser und aufgrund der Unwetter, die über die Gegend hereingebrochen sind, konnten auch nicht genügend Helfer mobilisiert werden. Zum Entscheid beigetragen hat auch die Tatsache, dass „nur“ gegen 120 Jungschwinger angemeldet waren. Auch aus unseren Reihen mussten drei kurzfristige Abmeldungen hingenommen werden, die drei waren alle krank gemeldet.

WeiterlesenWiggertaler vom Menzberg nach Willisau in die Schwinghalle verlegt!

Die Sommerferien können kommen

Jedes Jahr wird das letzte Donnerstagstraining vor den Sommerferien als gesellschaftlicher Anlass genutzt. Nicht Techniktraining und Ausdauer, Kampfgeist und Kraft stehen auf dem Programm, sondern Hunger und Durst sind Thema. Bei schönem Wetter würde der Grillabend jeweils im Burgwald durchgeführt, am vergangenen Donnerstag war das schöne Wetter aber weit weg, wir mussten in der Schwinghalle Schutz vor dem starken Regen suchen. Schon bald brannte ein ansehnliches Feuer in der Feuerschale und die Cervelats konnten vorbereitet werden. Jeder Jungschwinger durfte so viele Würste verspeisen, wie der Hunger gross war, bei einigen war der Hunger sehr gross, aber nach vier Würsten hat jeder das Handtuch geworfen.

WeiterlesenDie Sommerferien können kommen

Sven Lang gewinnt seinen 2. Innerschweizer Kranz!

Nach der letztjährigen Verschiebung konnte das Innerschweizerische Schwing- und Älplerfest endlich in Ibach stattfinden. Beim Fest unter Ausschluss der Öffentlichkeit konnte der Wiggertaler Joel Ambühl im Schlussgang gegen René Suppiger seinen ersten Kranzfestsieg feiern. Sven Lang erkämpft sich souverän seinen zweiten Teilverbandskranz nach 2019.

WeiterlesenSven Lang gewinnt seinen 2. Innerschweizer Kranz!

Noe Müller kann seine Siegesserie fortsetzen!

Die Einladung an den Giswiler Biobäschwinget vom 3. Juli nahmen wir Rothenburger natürlich sehr gerne an. Der Austragungsort war, wie alle Wettkämpfe im 2021 im ONSV Verbandsgebiet, das Sportcamp im Melchtal. Wir durften schon einige Male als Gast von den idealen Bedingungen, die das Sportcamp bietet, profitieren. Leider blieb es nicht den ganzen Tag trocken, die letzten Gänge mussten im Regen ausgefochten werden. Total waren 189 Jungschwinger aus der ganzen Innerschweiz im Melchtal am Start, wovon 16 Jungsportler aus unseren Reihen die Teilnehmerzahl erhöhten.

WeiterlesenNoe Müller kann seine Siegesserie fortsetzen!

Innerschweizer Nachwuchsschwingertag in Baar!

Im starken Teilnehmerfeld, 160 Jungathlethen aus der ganzen Innerschweiz waren zum Wettkampf aufgeboten, waren auch 7 Rothenburger selektioniert. Der organisierende Verein Schwingklub Oberwil-Zug hat bei der Waldmannhalle in Baar einen ansprechenden Festplatz organisiert. Die vorgängigen Lockerungsmassnahmen des Bundes haben auch geholfen, dem Fest wieder einen „normaleren“ Rahmen zu bieten, mussten doch die Masken nicht mehr getragen werden und es gab eine Festwirtschaft, wo man sich mit Getränken und Grilladen eindecken konnte. Die Zuschauer fehlten zwar immer noch, aber es konnte ein grosser Schritt in Richtung Normalität gemacht werden.

WeiterlesenInnerschweizer Nachwuchsschwingertag in Baar!