96. Luzerner Kantonales Schwingfest 2015, Inwil

von rechts Marti Fabian, Schwarzenberg_ Dober Adrian, Rain_ Muff André, Rain und neukranzer Lang Sven, Emmenbrücke

Erster Kantonaler Festsieg für Erich Fankhauser, Hasle. Mit vier Kranzerfolgen konnten die Rothenburger Schwinger einen einmaligen Erfolg feiern. Grosser Tag für den jungen Sven Lang, Emmenbrücke.

Bei traumhaftem Wetter und heissen Temperaturen durfte der Schwingklub Oberhabsburg den Ehrentag für die Luzerner Schwinger organisieren. In der sehr schön angelegten Waldarena verfolgten über 5000 gutgelaunte Zuschauer die Wettkämpfe in den sechs Sägemehlringen. Schon bald liess sich erkennen, dass es für die Gäste schwer wird den Festsieg zu entführen. So reichten sich Erich Fankhauser, Hasle und Philipp Scheidegger, Roggliswil die Hand im Schlussgang. Trotz der Hitze zeigten die beiden einen angriffigen Gang mit Siegeschanchen auf beiden Seiten. Kurz vor Zeitablauf konnte Erich mit Kurz und Nachdrücken am Boden seinen ersten Kantonalen Festsieg bejubeln. Im zweiten Rang konnte sich der Surentaler René Suppiger klassieren. Der Urner Kantonale Festsieger vom letzten Sonntag Benij von Ah, Giswil musste mit Christoph Kammermann, Rothenburg zusammengreifen. Nach kurzer Wettkampfzeit musste Christoph die Stärke des Eidgenossen anerkennen, der sich so im dritten Rang klassieren konnte.

Marti Fabian hinten- Bernet ChristophEine sehr gute Leistung zeigten die Rothenburger Schwinger, konnten doch deren sieben um den begehrten Kranz schwingen. Nach fünf Durchgängen lag der letztjährige Kantonale Festsieger Fabian Marti, Schwarzenberg mit der Spitze in Tuchfühlung. In einem harten und intensiv geführten Kampf musste er gegen Christoph Bernet, Willisau mit einer Niederlage den Wettkampf beenden. Dank den guten Vornoten reichte es dennoch zum Kranz. Adrian Dober, Rain liess sich auf seinem Notenblatt drei Siege und drei Unentschieden schreiben. In einem hartumkämpften Gang beendete er seinen Wettkampf mit Stefan Stöckli, Werthenstein mit einem Unentschieden. Damit André Muff, Rain am Wettkampf teilnehmen konnte ist er am Samstag von seinem Ausflug aus Deutschland nach Hause geflogen. Im letzten Gang wurde ihm Michael Graber, Schötz zugeteilt. Nach anfänglichem Abtasten ergriff André die Initiative. Mit einem wuchtigen Kurzzug konnte er die nötigen Punkte zum Kranzgewinn holen.

Erstes Eichenlaub für den 17jährigen Sven Lang, Emmenbrücke
Erster Kranz für Sven Lang, EmmenbrückeNach einem guten Saisonverlauf durfte sich Sven sein Ziel hoch ansetzen. So startete er mit zwei Siegen erfolgreich in den Wettkampf. Gegen Jonas Brun, Entlebuch im dritten Gang und den Eidgenossen Philipp Gloggner, Ruswil im fünften Gang musste er unterliegen. Dazwischen konnte er den Kranzschwinger Markus Niederberger, Alpnach platt ins Sägemehl betten. Um den begehrten Kopfschmuck griff er mit Josef Lustenberger, Hasle zusammen. Bereits nach kurzer Wettkampfzeit setzte er zum kranzbringenden Siegeswurf an.

Einen tollen Wettkampf zeigte Lukas Ottiger, Rothenburg, der sich neben zwei Niederlagen vier Siegeskreuzlein auf seinem Notenblatt schreiben liess. Da ihm die nötigen Maximalnoten fehlten verpasste er das Eichenlaub um den verflixten Viertelpunkt. Seine Kranzträume musste Dominik Kammermann, Rothenburg im letzten Gang gegen Martin Robin, Sigigen im Sägemehl begraben. Nach gutem Wettkampfbeginn verpasste Michael Spichtig, Neuenkirch mit dem Unentschieden im fünften Gang mit Kevin Wicki, Sörenberg die Chanche um den Kranz zu schwingen. Mit drei Siegen und drei Niederlagen durfte Lukas Emmengger, Rothenburg mit der erstmaligen Teilnahme an einem kantonalen Schwingfest zufrieden sein. Einen überraschenden Erfolg konnte Lukas Rupp, Horw im dritten Gang feiern, indem er den einheimischen Dominic Fässler, Ebikon bezwingen konnte. Leider konnte er die gute Ausgangslage im weiteren Wettkampfverlauf nicht ausnützen.
Somit gehört ein bestens Organisiertes Kantonale Schwingfest bereits wieder der Vergangenheit an.

Aus der Rangliste:
1. Fankhauser Erich, Hasle 58.25; 2. Suppiger René, Sursee 58.00; 3. Von Ah Benji, Giswil 57.75; 7. Lang Sven, Emmenbrücke; Muff André, Rain je 56.75; 8. Dober Adrian, Rain; Marti Fabian, Schwarzenberg je 56.50; 9. Ottiger Lukas, Rothenburg 56.25; 12. Spichtig Michael, Neuenkirch; Kammermann Christoph, Rothenburg; Emmenegger Lukas, Rothenburg, je 55.50; 13. Rupp Lukas, Horw; Kammermann Dominik, Rothenburg, je 55.25; 15. Lang Julian, Rothenburg; 17. Widmer Dominik, Rain; 18. Wyrsch Silvio, Emmenbrücke; 22. Ulrich Livio, Neuenkirch; 26. Bühlmann Lukas, Emmenbrücke; 27. Kottmann Marco, Rothenburg; 29. Müller Severin, Neuenkirch; 30. Rupp Simon, Horw; Graber Silvan, Neuenkirch

 

Bericht Walter Kammermann, Rothenburg