Gelungener Saisonstart der „Rothenburger Jungschwinger“

Seetaler Schwingfest - 3Mit dem „Seetaler Nachwuchsschwingfest“ starteten auch die jüngeren Sägemehlhelden in die Saison 2016. Gespannt war man im Betreuerteam, ob die Vorbereitungen im Schwingkeller auch auf dem Platz umgesetzt werden können. Die kurze Reise nach Hitzkirch und das Einrichten des Treffpunktes der Rothenburger Schwingerfamilie ging reibungslos über die Bühne. Top motiviert warteten alle auf die Einteilung der ersten Gänge.

In der Kategorie 2000/01 startete Gian-Luca Kunz als einziger, nachdem sich Timo Burri verletzungs–halber abmelden musste. Gian-Luca merkte man noch die lange Verletzungsabsenz an. Mit einem Sieg und fünf Niederlagen wurde er unter seinem Wert geschlagen. Seine Chance wird er bestimmt an den nächsten Festen wahrnehmen.

Dylan Windler, Rafael Riedi und Silvan Troxler starteten bei den Jahrgängen 2002/03. Für Dylan war  nach vier Gängen leider Schluss. Mit einem Gestellten und drei Niederlagen reichte es leider nicht für den Ausstich. Besser erging es Silvan und Rafael. Beide konnten am Abend den begehrten Zweig in Empfang nehmen.

Das grösste Kontingent am Start hatten wir bei den Jahrgängen 2004/05. Für JoelSeetaler Schwingfest - 1 Godel war leider nach vier Gängen ebenfalls Schluss. Als „Schwingfest Neuling“ musste er mit dem Seriensieger Ivan Wiss von Walchwil starten und kassierte die erste von 3 Niederlagen. Joel wird seinen Weg aber machen. Die anderen 8 Athleten waren besser in den Wettkampf gestartet. Samuel Bucheli und Andri Krauer absolvierten einen beachtlichen Wettkampf. Leider fehlten ihnen nach sechs Gängen die nötigen Punkte für den Zweig. Beide klassierten sich im 19. Rang mit 54.00 Punkten. Die restlichen 7 Jungschwinger absolvierten einen ansprechenden Wettkampf und erkämpften sich den begehrten Zweig. Wermelinger Arnold war nach vier Gängen noch im Rennen um den Tagessieg. Leider verlor er den 5. Kampf um den Schlussgang mit dem späteren Festsieger Pascal Wütrich. Er klassierte sich im 11. Rang mit 56.00 Punkten.  Adrian Bucher musste sich nur im dritten Gang das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Da aber leider keine Maximalnote dabei war, klassierte er sich im undankbaren 6. Rang mit 57.25 Punkten. Mirco Kiener startete mit einem Unentschieden gegen Lorin Rust. Taktisch klug schwang Mirco gegen den körperlich übermächtigen Gegener und im vierten Gang verlor er gegen den späteren Festsieger, Pascal Wütrich. Mit 56.75 Punkte erreichte er den 8. Schlussrang. Florian Bissig zeigte sehr gute Schwingerarbeit und verlor im dritten und fünften Gang. Mit einem Siegeskreuzlein im sechsten Gang erreichte er den 9. Rang mit 56.50 Punkten. Florian Rölli erlebte einen durchzogenen Wettkampf und kam mit 3 Siegen, 2 Gestellten und einer Niederlage im letzten Gang auf ein Punktetotal von 55.75 Punkten. Nils Theiler erreichte mit 3 Siegen und 3 Niederlagen den 13. Rang mit 55.50 Punkten.

Mit 7 Athleten starteten wir in der Kategorie 2006/07. Nach dem ersten DurchgangSeetaler Schwingfest - 2 waren allen noch unbesiegt, was doch sehr für die gute Vorbereitung der einzelnen Schwinger sprach. Die Nervösität kam dann allerdings doch noch und Livio Bühlmann und Frederik Wermelinger klassierten sich im 19. Rang mit 53.75 Punkten. Beide hatten je zwei Siege und vier Niederlagen. Silvan Renggli fehlte der berüchtige viertel Punkt für den Zweig. Er klassierte sich im 15. Rang mit 55.00 Punkten. Luc Bissig absolvierte sein erstes Schwingfest, ausserhalb des Klubs und erreichte auf Anhieb den 14. Rang, mit 55.25 Punkten, was zum ersten Zweig reichte. Herzliche Gratulation. Einen guten Wettkampf lieferte Jannik Suter und klassierte sich im 13. Rang mit 55.50 Punkten. Mit Manuel Bucher und Ueli Rölli hatten wir nach vier Gängen zwei Schwinger, die sich auf dem dritten und vierten Platz befanden. Leider verloren beide den entscheidenden Gang für die Schlussgangqualifikation. Mit 57.75 Punkten klassierten sich beide im ausgezeichneten vierten Rang.

Es war ein toller Wettkampf und die Jungschwinger überraschten uns Betreuer mit einer super Leistung. Der Drang, das Gelernte im Wettkampf umzusetzen, war allem nach sehr gross und sie setzten dies auch mehrheitlich um.
Einen grossen Dank gebührt auch den Eltern und Aktiven, welche die Jungschwinger tatkräftig am Fest unterstützten. Auch ein grosses Dankeschön dem Wettergott, der wirklich bis zum Schluss mit den angedrohten Niederschläge wartete. Für das Gruppenfoto mussten wir leider improvisieren, aber es lässt sich sehen. Gespannt werden wir auf das nächste Schwingfest sein, das „Gerliswiler“ am kommenden Donnerstag 05.05.2016.

Bericht:    Alois Bissig

 

Aus der Rangliste:

Jahrgang 2006-2007
1 59.75S++++++              Lüscher Elias (2006) Schlierbach LU Surental
2 58.25S+++++o              Blättler Michi (2006) Kerns ONWKerns
3a 58.00 ++o+++              Imfeld David (2006) Lungern ONW Lungern
3b 58.00 o+++++              Muff Gianluca (2006), S Gunzwil LU Surental                           4a 57.75 ++++o+              Bucher Manuel (2006), S Neuenkirch LU Rothenburg
4b 57.75 ++++o+              Rölli Ueli (2006), T Eschenbach LU LU Rothenburg
13a 55.50 +oo-++            Suter Jannik (2006), T Rain LU Rothenburg
14a 55.25 ++o+o-            Bissig Luc (2007), S Baldegg LU Rothenburg                         15f 55.00 +oo++o            Renggli Silvan (2006), S Neuenkirch LU Rothenburg
19c 53.75 +oo+oo           Bühlmann Livio (2006), T Rothenburg LU Rothenburg
19e 53.75 +o+ooo           Wermelinger Frederik (2006), S Sempach LU Rothenburg

Jahrgang 2004-2005
1 59.75S++++++              Wüthrich Pascal (2004) Signau ET Zäziwil
2 58.75S+++++o              Moser Michael (2005), S Biglen ET
3 58.25 +++o++                Wiss Ivan (2004), S Walchwil ZU Oberwil-Zug
6a 57.25 ++o+++              Bucher Adrian (2004), S Neuenkirch LU Rothenburg
8a 56.75 -+o+++               Kiener Mirco (2005), S Baldegg LU Rothenburg
9a 56.50 ++o+o+              Bissig Florian (2004), T Rain LU Rothenburg
11b 56.00 +-++o-             Wermelinger Arnold (2004), S Sempach LU Rothenburg
11c 56.00 -+-++o             Zemp Fabian (2004) Alpnach Dorf ONW Alpnach
13h 55.50 oo+++o           Theiler Nils (2004), S Emmenbrücke LU Rothenburg
19c 54.00 o+o-+o            Krauer Andri (2005), S Neuenkirch LU Rothenburg
19d 54.00 o++ooo           Bucheli Samuel (2004), S Rothenburg LU Rothenburg
27a 34.25 oo-o                Godel Joel (2005), S Baldegg LU Rothenburg

Jahrgang 2002-2003
1 58.75S++-+++                Riebli Urs (2002), S Schüpfheim LU Entlebuch
2 58.00 ++++o+                Huser Tobias (2002) Urswil LU Oberseetal
3a 57.75S+-+++o              Scherrer Fabian (2002) Uffikon LU Surental
3b 57.75 ++-++-                Van Messel Noe (2002), S Oberägeri ZU Aegerital
9b 56.00 -+o-++               Troxler Silvan (2002), S Sempach Station LU Rothenburg
9c 56.00 -o+++o               Riedi Rafael (2002), S Rothenburg LU Rothenburg
23d 34.50 ooo-                 Windler Dylan (2003), T Eschenbach LU Rothenburg

Jahrgang 2000-2001
1 58.25S+++-++                Wüthrich David (2000), S Bowil ET Zäziwil
2 57.50 +++–+                  Gasser Dominik (2000), S Eggiwil ET Schangnau-Siehen
3a 57.25 ++–++                Egli Christian (2000), S Nottwil LU Rottal
3b 57.25 ++-+-+                Schmid Simon (2000), S Flühli LU LU Entlebuch
18 52.50 o+oooo               Kunz Gian Luca (2001), S Rothenburg LU Rothenburg