Luz. Kant. Delegiertenversammlung in Hohenrain

Sven Lang wird geehrtDer Schwingklub Oberseetal durfte die diesjährige Luzerner Kantonale Delegiertenversammlung durchführen. Die zahlreichen Delegierten fanden sich in der Mehrzweckhalle in Hohenrain ein. Sven Lang wurde nochmals für seinen Tagessieg am Luzerner Kantonalen Nachwuchsschwingertag geehrt.

 

 

Der Präsident Roland Albisser begrüsste in seinem umschweifenden Appell alle anwesenden Delegierten und führte zügig durch die Versammlung. Roland durfte auf ein erfreuliches und erfolgreiches erstes Jahr als Verbandspräsident zurückschauen. Auch der Technische Leiter Aktive, René Riedweg, durfte in seinem ersten Amtsjahr feststellen, dass die Luzerner Schwinger inzwischen die besten in der Innerschweiz sind und so viele Kränze wie schon lange nicht mehr gewinnen. Der Technische Leiter Nachwuchs, Christian Durscher, durfte erfreut auf die steigenden Schwingerzahlen im Nachwuchsbereich hinweisen. Jedoch hatte der Nachwuchs im letzten Jahr nicht mehr mit der Innerschweizer Spitze mithalten können, so konnte man sich etwa am Innerschweizerischen Nachwuchsschwingertag in Alpthal für keinen der vier Schlussgänge qualifizieren.

Kantonales in Hohenrain, ISV in Ruswil
Nach der Rechnungsablage wurden die verschiedenen Funktionäre innerhalb des Verbandes gewählt. Der Vorstand bleibt in seiner Form bestehen, da heuer kein Wahljahr war. Roman Bühlmann wird den Schwingklub Rothenburg weiterhin im Vorstand vertreten. Auch Christian Durscher ist als Technischer Leiter Nachwuchs weiterhin dem Vorstand angeschlossen und Erich Aregger wird seine Tätigkeit als Rechnungsrevisor weiter ausführen. Die beiden Kampfrichter Raphael Wyss und Beat Kunz wurden als Kantonale Kampfrichter bestätigt.

In einer Vorschau auf das kommende Vereinsjahr wurde ein Blick auf die Vorbereitungen des Luzerner Kantonalen Schwingfestes geworfen, welches Ende Mai in Hohenrain stattfinden wird. Anfang Juli wird dann auch das Innerschweizerische im Luzerner Verbandsgebiet, nämlich in Ruswil, über die Bühne gehen. Für das Jahr 2019 hat sich turnusgemäss der Schwingklub Wiggertal für die Durchführung des Kantonalen Schwingfestes beworben. OK-Präsident Daniel Hüsler gab einen Einblick in die Pläne, das Schwingfest bei der Sportanlage Schlossfeld in Willisau durchzuführen. Die Versammlung gab denn auch einstimmig den Zuschlag für die Durchführung des Anlasses. Ebenso wurde Schachen als Durchführungsort des Luzerner Kantonalen Nachwuchsschwingertages  bestimmt.

Sven Lang geehrt
In diversen Ehrungen wurden die in erster Linie sportlichen Höchstleistungen gewürdigt und die entsprechenden Personen auf die Bühne geholt. So durfte auch Sven Lang nochmals Glückwünsche für seinen Tagessieg am vergangenen Luzerner Kantonalen Nachwuchsschwingertag in Buttisholz entgegen nehmen. Schlussendlich durfte die Versammlung auch noch zwei neue Ehrenmitglieder ernennen. Dies sind Ady Zurfluh vom Schwingklub Oberhabsburg und Hugo Kurmann vom Schwingklub Wiggertal.

 

Bericht und Foto: Dominik Widmer