Für einmal die Zwilchhosen durch Badehosen ersetzt!

AlpamareDie Jung- und Aktivschwinger vom Schwingklub Rothenburg haben sich den 9. November 2018 schon länger in der Agenda markiert. Anfang November wird jeweils an einem Freitagabend der Ausflug ins Alpamare geplant. Treffpunkt bei der Chärnshalle war auf 18 00 Uhr angesagt, die Autozuteilungen mussten aus Logistischen Gründen schon vor der Abfahrt gemacht werden, nachher war erfahrungsgemäss eine Einteilung relativ schwierig. Somit waren die Fahrer für Ihre Schützlinge verantwortlich und es wurde niemand «vergessen». Total 38 Sägemehlsportler aus Rothenburg, 24 Jungschwinger und 14 Aktivschwinger oder Betreuer, wollten einen erlebnisreichen Abend im warmen Wasser des Alpamare verbringen. Eine Stunde nach der Abfahrt konnten schon die ersten Rutschen hinabgedüst werden. Gut eingeweicht in den verschiedenen Becken und einige Rutschpartien später war der Spass um 22 00 Uhr zu Ende. Auf der Heimfahrt wurde der obligate Stopp im Mc Donalds natürlich auch dieses Jahr gemacht. Einige der Jungs verputzten nahezu ihr eigenes Körpergewicht an Hamburgern, Pommes und Desserts. Nach dem Restaurantbesuch ging es, dank der Einteilung bei der Abfahrt, sehr speditiv auf die Heimreise. Gegen 00:00 Uhr waren alle wohlbehalten zu Hause abgegeben.

Ein toller Anlass, den die Jungs und auch die Aktivschwinger sehr geniessen. Selbstverständlich kann es ein Schwingklub nicht ohne Rangeleien in den Wasserbecken einen ganzen Abend im Alpamare aushalten. Das gehört aber, neben dem Rutschvergnügen und den Sprudelbädern, einfach mit dazu. Damit ist die Saison 2018 definitiv Geschichte, freuen wir uns auf 2019, wo mit Zug und unserem Vereinsjubiläum ein Festjahr erster Güte ansteht.

Bericht: Markus Benz