Roteborger Schwinget im Rahmen des 100-Jahr Jubiläums

Logo_RoteborgerDer Roteborger Schwinget von Anfang Mai stellt einen ersten Höhepunkt im 100. Vereinsjahr des Schwingklub Rothenburg und Umgebung dar. Auf dem neuen Schwingplatz darf mit attraktivem Schwingsport im Hinblick auf das Eidgenössische gerechnet werden: Grosse Namen werden ihre Saison in Rothenburg lancieren.

 

 

Am Wochenende vom 4. / 5. Mai 2019 gastieren die Schwinger in Rothenburg. Passend zum 100-jährigen Vereinsjubiläum wurde mit dem Neubau des Schulhaus Lindau auch der angrenzende, neue Schwingplatz fertig, auf welchem optimale Bedingungen für ein Schwingfest vorliegen. Am Samstag steht wie gewohnt der Nachwuchsschwinget an. Rund 300 Nachwuchsathleten aus der ganzen Innerschweiz und dem Tessin kämpfen ab 10.00 Uhr in vier Kategorien um die begehrten Kategoriensiege. Vom organisierenden Schwingklub Rothenburg und Umgebung werden wiederum rund 40 Nachwuchsschwinger im Einsatz stehen, welche auf eine grosse Unterstützung durch die einheimische Bevölkerung und die Schwingfans hoffen. Beim anschliessenden Jubiläums-Gönnerabend lässt die Rothenburger Schwingerfamilie mit ihren zahlreichen Sponsoren, Gabenspendern und Gönnern das grosse Jubiläum aufleben und dankt für das Engagement und die Treue zum faszinierenden Schwingsport und zum Schwingklub Rothenburg und Umgebung.

Am Sonntag werden rund 100 Schwinger aus der Innerschweiz und dem Tessin beim bekannten Roteborger Schwinget zum fairen Kräftemessen im Sägemehl antreten. Dazu stossen auch die beiden Gastklubs mit ihren Spitzenschwingern. Der Schwingklub unteres Seeland mit dem Unspunnen-Sieger und Sieger vom Roteborger Schwinget 2017 Stucki Christian sowie der Schwingklub Meiringen mit dem amtierenden Schwingerkönig Glarner Matthias. Ab 11.00 Uhr sind die „Bösen“ bei ihrer Arbeit in den Zwilchhosen zu beobachten. Man darf auf den Formstand der Luzerner und Berner Spitzenschwinger im Hinblick auf das Eidgenössische Schwingfest in Zug gespannt sein. Dem Festsieger winkt ein Yamaha-Roller, der von den Firmen Niederhäuser AG Rothenburg und Gloggner 2-Rad AG Emmen gespendet wird.

Mit einem abwechslungsreichen Jubiläums-Programm wird für gute Schwingfestatmosphäre sorgt. Am Samstag mit dem Wärchtigschörli Rothenburg und am Sonntag mit dem Jodlerklub Burgfründe Rothenburg sowie dem Schwyzerörgeliduo Uedligerbuebe. An beiden Tagen gibt es Fahnenschwinger und Alphorn-Spieler zu bewundern. Für die kleinsten Besucher gibt es während dem Schwingfest-Wochenende ein grosses betreutes Kinderparadies.

 

Foto-5-

Schwingplatz des Roteborger Schwinget 2015 beim Schulhaus Konstanz