Abschluss Vereinsjahr 2020

Abschluss Vereinsjahr 2020

Die 101. Generalversammlung des Schwingklub Rothenburg und Umgebung mit dem offiziellen Abschluss vom Vereinsjahr 2020 musste infolge der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Versammlungsbeschränkungen vom Bundesrat ersatzlos gestrichen werden. Stattdessen wurde im kleinen Rahmen ein Abschluss des Vereinsjahres 2020 durchgeführt und die wichtigsten Traktanden abgehandelt und Ehrungen vollzogen.

Unter Anwesenheit des Vorstandes, der beiden Rechnungsrevisoren sowie des Medienvertreters wurden die wichtigsten Traktanden beim Abschluss vom Vereinsjahr 2020 abgehandelt. An der offiziellen 101. Generalversammlung, welche aufgrund der Absage in diesem Jahr, erst im nächsten Jahr stattfinden wird, werden alle wichtigen Geschäfte von diesem Vereinsjahr nochmals den Mitgliedern erläutert und zur Abstimmung gebracht.

Der Präsident Bruno Odermatt durfte in diesem Jahr zwei neue Mitglieder wie auch zwei neue Aktivschwinger begrüssen. Demgegenüber steht jeweils ein Vereinsaustritt und ein Rücktritt vom Schwingsport. Diese Bilanz ist in Anbetracht des ausgedünnten Vereinsjahres sehr erfreulich!

Weniger erfreulich sieht die Rechnungsablage aus. Einerseits fielen die letzten, geplanten Ausgaben der 100-Jahr-Jubiläumsfeierlichkeiten vom Vorjahr an. Andererseits mussten wir coronabedingt das 101. Luzerner Kantonale Schwingfest ins Jahr 2021 verschieben, wodurch keine Einnahmen aus diesem Grossanlass verbucht werden konnten. Dank der guten Arbeit und Verdienste der letzten Jahre kann der Schwingklub Rothenburg und Umgebung dieses einmalige grosse Loch in der Kasse verkraften. Das Budget für das kommende Jahr ist aufgrund der fehlenden Planungssicherheit hinsichtlich dem 101. Luzerner Kantonalen Schwingfest schwierig abzuschätzen, wurde aber von den Anwesenden einstimmig angenommen.

Wie bereits an der GV 2019 angekündigt, gibt Roman „Benji“ Bühlmann nach 19 Jahren im Vorstand seinen Rücktritt als Vizepräsident und Materialverwalter. Sein Amt als LKSV-Vertreter wird er weiterhin ausüben. Für die Nachfolge von Roman konnte mit Lukas Emmenegger (Bauchef Kantonales Schwingfest 2021 und Roteborger Schwinget) ein würdiger Ersatz als Vizepräsidenten und Materialverwalter gefunden werden. Die anderen Vorstandsmitglieder Bruno Odermatt (Präsident) Patrick Muff (Kassier), Adrian Dober (TK-Chef) und Alain Baume (Aktuar) werden ihre Funktionen weiterhin ausführen.

Trotz der wenigen Anlässe im vergangenen Vereinsjahr konnten einige Ehrungen ausgesprochen werden. So wurde Sven Lang für den Festsieg am Lichtmess-Schwinget 2020 in Gais geehrt. Lukas Emmenegger wurde für seine grosse Arbeit als Bauchef bei der Neuplanung der Infrastruktur für das verschobene Kantonale Schwingfest wie auch für den Umzug des Vereins-Archivs der Wanderpreis «Chrampfer vom Johr» verliehen. Franz Roth wurde für sein langjähriges Engagement im OK Roteborger Schwinget, wo er zurückgetreten ist, dem Revisoren-Amt und der Mitgliedschaft im OK der beiden Kantonalen Schwingfeste 2011 und 2021 im Ressort Finanzen die Freimitgliedschaft verliehen.

Unserem scheidenden Vizepräsident und Materialverwalter Roman „Benji“ Bühlmann wurde für sein riesiges und langjähriges Engagement im Schwingklub Rothenburg und Umgebung die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Seine Verdienste rund um den Schwingsport sind immens. Mit über 20 Jahren als einer der Gründer im OK Roteborger Schwinget, 19 Jahre Vorstandsarbeit als Vizepräsident und Materialverwalter, Vizepräsident der beiden Kantonalen Schwingfeste 2011 und 2021 in Rothenburg, Bauleiter und Initiant der neuen Schwinghalle, Organisator der Fleckenfester und Klubrangschwinget hat er diese Ehrung mehr als verdient. Roman wird weiterhin als LKSV-Vertreter im Vorstand vom LKSV tätig sein und somit auch im Schwingklub-Vorstand als Bindeglied mitwirken, jedoch ohne Stimmrecht.

Zum Abschluss wünschte der Präsident Bruno Odermatt allen Schwingklub-Mitgliedern und ihren Familien eine schöne Adventszeit, frohe Festtage, ein gutes neues Jahr sowie beste Gesundheit, was in der momentanen Zeit das wichtigste ist.

 

Bericht und Foto: Dominik Widmer