Coop Andiamo Bewegungsfest in Emmen, ein Schlag ins Wasser!

Coop Andiamo Bewegungsfest in Emmen, ein Schlag ins Wasser!

Zusammen mit dem Schwingklub Luzern waren wir am Sonntag, 19. September in Emmen am Coop Andiamo Bewegungsfest engagiert. Leider hatte der Dauerregen Einfluss auf die Besucherzahl und unser aufblasbarer Schwingring mutierte je länger je mehr zum Schwimmring!

Trotz den widrigen Wettervorhersagen wurde von den Organisatoren der Anlass durchgeführt. Eigentlich richtig, wurden doch im Vorfeld schon viel Eingerichtet und bereitgemacht. Leider trafen dann aber die Befürchtungen ein, die Besuchermassen blieben aus und wir hatten mit unserem Schwingring noch mehr den Zonk gezogen! Trotzdem waren wir um 11 00 Uhr bereit und warteten auf etwaige Interessenten, die unseren Nationalsport kennen lernen wollten. Die Idee hinter dem Bewegungsfest besticht natürlich trotzdem, waren doch ganz verschiedene Sportvereine auf Platz und die Kids konnten verschiedene Sportarten ausprobieren. Unihockey oder Einradfahren macht bei richtiger Kleidung auch Spass, wenn es regnet, ob ich mich aber bei kühlen Temperaturen in ein Wasserbecken legen lasse, wohl eher kaum. Trotzdem staunten wir aber, dass einige der Kids trotz allen Widrigkeiten den Versuch wagten und die Zwilchhosen anzogen. Die Kampfdauer war aber bei allen sehr kurz, meistens hatten sie genug nachdem einmal ein Wurf gelungen war.

Dem schlechten Wetter zum Trotz haben wir aber ausgeharrt, bis die Eventleitung uns mitteilte, dass der Anlass frühzeitig abgebrochen werde. Dieser Entscheid wurde von allen begrüsst, wir räumten zusammen und konnten das ganze Material zum Trocknen auslegen.

Ich bin schon einige Male in Emmen am Bewegungsfest dabei gewesen, so wie im 2021 war es aber noch nie. Was soll`s, die Situation ist so, wie sie ist und passt zum 2021! Wir schauen vorwärts und freuen uns schon auf das Bewegungsfest im 2022.

Bericht und Foto: Markus Benz