Elternabend virtuell durchgeführt

Elternabend virtuell durchgeführt

Nachdem im vergangenen Jahr der Elternabend aus Pandemischen Gründen abgesagt werden musste, haben wir uns heuer zu einem neuen Weg entschieden. Leider lässt auch im Saisonstart die Corona Hexe keinen Elternabend im gewohnten Rahmen zu. Entsprechend sind wir auf den virtuellen Zug aufgesprungen, um unsere Informationen den interessierten Eltern mit zu geben.

Der Elternabend ist jedes Jahr zum Jahresbeginn ein fester Bestandteil in der Agenda, normalerweise begrüssen wir die Eltern persönlich zu dieser Informationsveranstaltung. Nicht so zum Saisonstart 2022, leider ist ein Treffen unter den aktuell herrschenden Bedingungen nicht möglich. Wie von der Schule, aus der Arbeitswelt oder der Vereinstätigkeit gang und gäbe, haben auch wir versucht, virtuell unsere Informationen abzugeben. Mittels einer Power Point Präsentation wurden verschiedene Themen aufgegriffen. Jahresprogramm, Trainingsbetrieb, Bekleidung, Versicherung und natürlich das bevorstehende Kantonale Schwingfest in Rothenburg waren unter anderem Themen, welche über Informationspotential verfügten.

Natürlich haben wir den persönlichen Kontakt mit den Eltern unserer Jungschwinger vermisst, diese Art der Information ist halt schon sehr unpersönlich. Der Austausch zum Schluss des Elternabends auf der Chärnshallenbühne war vielfach genauso wichtig wie die Infos zuvor. Trotzdem durften wir nur gute Rückmeldungen entgegen nehmen, vor allem diejenigen Jungschwinger Eltern mit Jungs der Jahrgänge 2013/2014 waren über Informationen froh.

Wie erwähnt, es geht virtuell, die Infos können abgegeben werden, aber der Elternabend im Januar 2023 möchte ich wieder jeden per Handschlag auf der Chärnshallen Bühne begrüssen können!

Bericht: Markus Benz