Premium-Sponsoren








Erfolgreiche Schwinghallen Eröffnung Drucken E-Mail

Die neue Schwinghalle
Ein Traum geht für den Schwingklub Rothenburg und Umgebung in Erfüllung. Die Schwinghalle ist fertig gebaut und wurde feierlich eingeweiht und das erste Training der Nachwuchsschwinger leitete Schwingerkönig Kilian Wenger.

In den vergangenen Jahren durfte der Schwingklub Rothenburg stetig neue Mitglieder und Schwinger im Klub willkommen heissen. Zu diesem Erfolg hat die Volksverbundenheit, das Traditionelle, die Attraktivität und die grosse Popularität des Schwingsports beigetragen. Diese positive Entwicklung und die Faszination Schwingen hat dem Verein grossen Auftrieb gegeben. Die sehr engen Platzverhältnisse im bestehenden Schwingkeller und die Schliessung des Aussenplatzes, erforderte die Suche nach einer neuen Trainingsstätte. Bei der Sportanlage Chärnsmatt konnte nun eine neue Schwinghalle gebaut werden. In nur knapp 6 Monaten wurde dieses zukunftsweisende Projekt realisiert. Die Arbeiten wurden zu 90% durch die über 200 Schwingklub-Mitglieder ausgeführt. In den letzten Wochen engagierten sich über 80 Mitglieder mit viel Eigenleistung am einzigartigen Bauprojekt. Über 1‘500 Arbeitsstunden leisteten die Klubmitglieder und halfen mit die Vision Realität werden zu lassen.

 

 

Freudentag und historischer Moment für den Schwingklub
Der Freitag 7. Juni 2013 war einer der wichtigsten Tage in der über 94. Jährigen Geschichte des Schwingklubs. Konnte man doch die erste eigene und fast komplett selbst gebaute Schwinghalle mit 230 geladenen Personen eröffnen. Unter den Gästen waren viele Sponsoren, Handwerker und Behördenvertreter, welche die Halle durch ihr Engagement erst ermöglichten. Natürlich waren auch die Schwingklub-Mitglieder eingeladen, welche in den letzten Wochen sich tatkräftig eingesetzt haben. Mit grosser Freude und Stolz enthüllten die einheimischen Sägemehl-Athleten das Schwingklub-Logo an der Fassade und zeigten den Besuchern die neuen Trainingslokalitäten.

Erstes Training mit Schwingerkönig Kilian Wenger 
Am Samstagmorgen kämpften 50 einheimische Schüler um den Titel „stärkster Rothenburger“. Nach dem neuartigen Mehrkampf mit Schwingen, Steinstossen und Steinheben, durfte Sven Lang die Gratulationen vom Schwingerkönig Kilian Wenger für den Sieg entgegen nehmen. Im Anschluss an die Rangverkündigung zeigten die einheimischen Piccolo-Schwinger, 4 – 8 jährige Buben, den zahlreich anwesenden Besucher ihr Können im Sägemehl. Der Höhepunkt für die Rothenburger Nachwuchsschwinger war sicherlich das gemeinsame Training mit Kilian Wenger. Dieses wird ihnen bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben und war etwas Aussergewöhnliches, wenn man mit dem Vorbild gemeinsam im Sägemehl steht. Nach dem Training konnten die zahlreich anwesenden Schwingerfans ein Autogramm vom Schwingerkönig sichern und zum Teil auch noch Fotos machen. Der Abschluss des Besuchs von Kilian Wenger in Rothenburg war dann die Talkshow unter dem Motto „gestern-heute-morgen“. Neben dem Schwingerkönig konnte man auch vom ehemaligen Rothenburger Spitzenschwinger Hans Schnider und von 4 Rothenburger Nachwuchsschwingern einiges über die Faszination Schwingen erfahren.

Während dem ganzen Tag sind weit über 1‘000 Personen auf die Sportanlage gekommen um die neue Schwinghalle genauer zu bestaunen und mehr über den Schwingsport zu erfahren. Dies ist ein klares Zeichen dafür, dass der Schwingsport in Rothenburg und Umgebung äusserst beliebt ist und eine breite Anhängerschaft hat.

Start in eine neue Ära für die Rothenburger Schwinger
Mit dieser zukunftsorientierten Investition in optimale und zeigemässe Trainingsbedingungen erhofft sich der Schwingklub weiterhin vom Schwingerboom profitieren zu können und viele neue Buben und Jugendliche für den schönen Nationalsport begeistern zu können.

Die neue Schwinghalle steht während den Trainings der Nachwuchs- und Aktivschwingern jeweils am Dienstag- und Donnerstagabend immer offen für Interessierte. Die Rothenburger Schwinger freuen sich über jeden Besuch, sei dies zum Mitmachen im Training oder um die Halle zu besichtigen und mehr über den Schwingsport und den innovativen Klub zu erfahren.

Grosszügige und einzigartige Unterstützung 
Der Neubau der Schwinghalle ist für den Schwingklub Rothenburg und Umgebung ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte und der Start in eine neue Ära. Dank den vielen und motivierten Schwingern (Piccolos ca. 25, Nachwuchs ca. 35 und Aktive ca. 25) sind die Voraussetzungen sowie die Infrastruktur bestens, um in Zukunft sportliche Erfolge zu feiern. Für die grosse Unterstützung in den letzten Jahren und speziell beim Neubau der Schwinghalle möchte sich der Schwingklub Rothenburg und Umgebung bei allen Sponsoren, Gönnern, Handwerkern und allen freiwilligen Helfern, so wie der Gemeinde Rothenburg ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft und bedanken uns!

 

 

Talkshow mit Kilian Wenger

 

Stärkster Rothenburger

 

Interne Eröffnung

 

Aufrichtefeier

 

 
 

Bau Schwinghalle

Zum Bau der Schwinghalle

Präventionspreis 2013

Sieger des Präventionspreises 2013

Roteborger Schwinget

Eindrücke rund um das Roteborger Schwinget 2016